FAQ

  1. Was ist Trance?
    Trance ist ein veränderter Bewusstseinszustand, der uns ganz natürlich im Alltag geschieht, etwa bei sportlichen Aktivitäten, beim Tagträumen oder auch bei Hausarbeiten.

  2. Ist Trance nur etwas für Auserwählte und besondere Talente?
    Nein, da es ein natürlicher Zustand ist, kann jeder Trance erlernen und für sich nutzbar machen.

  3. Ist Trance gefährlich, kann ich hängenbleiben?
    Nein, wie der Schlaf einmal zu Ende geht, geht auch jede Trance einmal zu Ende, so schön sie auch sein mag, du kommst garantiert wieder zurück.

  4. Welche Arten von Trance gibt es?
    Traditionell wird von Trance im Theta-Zustand des Gehirns gesprochen. Einmalig auf der Welt unterrichten wir am Trance- und Bewusstseinszentrum Schweiz auch den neu entdeckten Gamma-Zustand.

  5. Welche Trancephänomene, Tranceanwendungen gibt es?
    Es gibt folgende Phänomene oder Trancearten: Trancehealing, Trancehellsichtigkeit, Tranceprophetie, Trancephilosophie, Trancekunst, physikalische Trance, hypnotische Trance, rituelle Trance, ekstatische Trance. Diese Arten lassen sich vielseitig einsetzen sei dies als Coach, Therapeut, Heiler, Schamane, Trancemedium, Hypnotiseur, Philosoph, Autor, Dichter, Musiker, Künstler.

  6. Wie lange dauert die Ausbildung?
    Die komplette Ausbildung umfasst drei Level von je einem Jahr Dauer. Nach jedem Level entscheidest Du mit der Zentrumsleitung über die Promotion in den nächsten Level. Ab dem zweiten Jahr gibt es ein Diplom und Du kannst die ersten Tranceanwendungen an Klienten erfolgreich anbieten.

  7. Kann ich jederzeit mit der Ausbildung beginnen?
    Nein, in der Trance ist die Gruppenenergie sehr wichtig, deshalb unterrichten wir in Kleingruppen von max. 12 Personen. Es gibt pro Jahr einen Start in Zürich und Bern.

  8. Kann ich einmal Schnuppern kommen?
    In Bern und Zürich gibt es einen Trancezirkel der allen offen steht, hier bist Du jederzeit willkommen. Der Besuch des Einführungsworkshops Trance oder Trancehealing steht dir auch offen, weiter kannst du die Trancearbeit an einem «Event der besonderen Art» kennen lernen.
    Hier kannst du jederzeit eine Trancesitzung bei einem unserer Medien buchen.

  9. Was bringt mir die Ausbildung?
    Nach der Ausbildung wirst du persönlich gereift sein. Durch das Meistern der unterschiedlichen Bewusstseinszustände wird es eine permanente Bewusstseinserweiterung für dich geben. Du wirst befähigt sein Trancephänomene mit Klienten professionell anzuwenden (Heilen, Beraten, Coachen, Inspirieren), Trance in der Öffentlichkeit zu demonstrieren, uvm. Du wirst auch deine eigene Vitalität, Lebensenergie, Chi, Prana, Ka erhöht haben und über mehr Ausstrahlung verfügen.

  10. Welche Angebote gibt es sonst noch am Trance- und Bewusstseinszentrum?
    Wir bieten neben der Ausbildung in Trance zahlreiche Workshops und Abendveranstaltungen zur persönlichen, spirituellen, energetischen Entwicklung an. Themen sind insbesondere präsente Männerkraft und bewusste Weiblichkeit, Nonduales Bewusstsein, Energie, Körper, Geist, Advaita-Vedanta, Evolution des menschlichen Bewusstseins nach 2012, Multidimensionalität aller Existenzen uvm.

 

 

 


Trance- und Bewusstseinszentrum

Lerchenhubel 10
3206 Rizenbach 
076 321 95 20

 

 
Abonnieren Sie unseren Newsletter